Auf Wiedersehen De-Mail

Eine sichere E-Mail-Lösung ohne Kunden-Akzeptanz.

Ursprünglich vor etwa 10 Jahren konzipiert für den verbindlichen, vertraulichen und rechtssicheren Versand von E-Mails, generierte De-Mail weder auf Behörden-/Firmenseite noch auf Kundenseite jemals die gewünschte Akzeptanz, da die Handhabung einfach zu umständlich ist.

Generell war die Idee gut - der verschlüsselte Mailversand von offiziellen Schreiben, wie Steuerbescheiden, Gehaltsabrechnungen, Rentenanträgen, Schadensmeldungen etc. war dem postalischen Brief rechtlich gleichgestellt und sparte Ressourcen in großen Dimensionen ein.

Nun gab die Telekom dennoch bekannt, dass sie De-Mail nicht fortführen wird. Aktuelle Nutzerzahlen gab das Unternehmen zwar nicht bekannt, ließ aber verlauten, dass sämtliche Verträge mit Privat- und Geschäftskunden zum 31.08.22 gekündigt werden. Es gibt nun durchaus andere Anbieter, die den De-Mail-Service weiterführen wollen, die sogar die Daten der Telekom-Kunden übernehmen könnten. Ob das allerdings künftig die Akzeptanz des Dienstes weiter steigern wird, bleibt abzuwarten.
Außerdem gibt es mittlerweile etablierte Anbieter, die E-Mail-Verschlüsselung auf höchstem Niveau anbieten.

Dank weltweit anerkannter Verschlüsselungsstandards ist z.B. SEPPmail eines der Systeme, die maximale Sicherheit und Kompatibilität bei der E-Mail-Verschlüsselung garantieren. Bei SEPPmail kann der E-Mail-Versand und –Empfang im gewohnten Client erfolgen, d.h. SEPPmail wird einfach in die bestehende Netzwerkinfrastruktur integriert. Der gesamte Mailverkehr wird automatisch ver- und entschlüsselt, eine gesonderte Software ist nicht erforderlich. Optional ist sogar der wirkungsvolle Schutz vor Spam, Viren und Phishing hinzufügbar.

SEPPmail ist bereits seit langem am Markt etabliert und besticht durch sein einfaches Handling. Sollte durch den Rückzug der Telekom aus dem De-Mail-Geschäft dieser Service vollends vom Markt verschwinden, ist die SEPPmail-Lösung sicherlich eine der Alternativen in der sicheren E-Mail-Verschlüsselung.

Alle wichtigen Informationen zu SEPPmail finden Sie hier: www.emailverschluesselung.com

K3 Innovationen GmbH
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 50 59 90
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
E-Mail: contact (at) k3-innovationen.de

Web:
www.k3-innovationen.de
www.beolo.de
www.jitsi-meet-server.de
www.bigbluebutton-hosting.de
www.intranetbox.de
www.cms-webprojekte.de
www.emailverschluesselung.com
www.pressebox.de/digitalisierung
Social Media:
K3 Innovationen GmbH auf Facebook
K3 Innovationen GmbH auf Twitter
K3 Innovationen GmbH auf Youtube
K3 Innovationen GmbH auf Instagram
K3 Innovationen GmbH auf LinkedIn
K3 Innovationen GmbH auf XING

IntranetBOX GmbH
Standort Düren:
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 95 20 85
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
E-Mail: info (at) intranetbox.de

Standort Hamburg:
Lilienstraße 11
D - 20095 Hamburg

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 - 60
Fax: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 - 99
E-Mail: info (at) intranetbox.de

Web:
www.intranetbox.de
www.intranet-social-software.de
www.digitalisierung-deutschland.de
www.workflowbox.de
www.extranetbox.com
www.software-wissensmanagement.de
www.software-dokumentenmanagement.de
www.pressebox.de/digitalisierung
Social Media:
IntranetBOX auf Facebook 
IntranetBOX auf Twitter
IntranetBOX auf Youtube
IntranetBOX auf Vimeo
IntranetBOX auf Instagram
IntranetBOX auf LinkedIn
IntranetBOX auf XING
» mehr
Made in Germany logo
+49 (0) 24 21 / 95 20 85 info@intranetbox.de IntranetBOX GmbHHohenzollern Str. 66-68 D - 52351 Düren