Corona – der Beginn einer neuen Home-Office-Kultur?

Was Angestellte tun können, um ihrem Chef das Home-Office langfristig schmackhaft zu machen.

Für viele Beschäftigte war in den letzten Jahren die Arbeit von zu Hause aus ein lang gehegter, aber vom Arbeitgeber entweder ganz überhörter - oder zumindest kritisch beäugter - Wunsch.

Durch die Corona-Krise änderte sich dies schlagartig. Quasi über Nacht mussten Arbeitgeber sich damit arrangieren, einem großen Teil ihrer Büromitarbeiter - wenn nicht gar einen Home-Office-Arbeitsplatz einzurichten, so doch zumindest einen solchen zu gewähren.

Unser Team bekommt in diesen Tagen viele Anrufe – die meisten Arbeitgeber brauchen dringend Unterstützung bei der Einrichtung digitaler Arbeitsplätze, und hier insbesondere bei der Schaffung einer Kommunikationsplattform. Darauf sind wir bei der IntranetBOX GmbH bestens vorbereitet, ist unsere Software doch schnellstens installiert, kostengünstig und vor allen Dingen äußerst anwenderfreundlich.

Was uns aber auch immer wieder erreicht, sind besorgniserregende Berichte darüber, dass es oftmals gar nicht an der Einrichtung des Arbeitsplatzes und der etablierten Kommunikations-plattform scheitert, sondern an der mangelnden Motivation der Mitarbeiter, im Home-Office dieselbe Leistung zu erbringen wie im Büro.

Natürlich birgt die Corona-Krise neben den beruflichen auch private Herausforderungen.

Familien sehen sich nun mit der häuslichen Doppelbelastung, Arbeiten in den eigenen vier Wänden und Kinderbetreuung und -beschulung, konfrontiert. Das ist nicht einfach, und soll hier in keiner Weise beschönigt werden.

Dennoch – die unerwartete Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, birgt auch die Chance, dem Arbeitgeber zu beweisen, dass das Home-Office die Effektivität, Motivation und Kreativität fördern kann und eben nicht beeinträchtigt. Und diese Chance sollten Angestellte unbedingt nutzen.

Hier ein paar Tipps von unseren Experten:

  • Richten Sie sich Ihren Arbeitsplatz möglichst in einem ruhigen Raum in Ihrer Wohnung ein und legen gemeinsam mit Ihrer Familie fest, zu welchen Zeiten Sie nicht gestört werden wollen.
  • Stimmen Sie Ihre Arbeits- und Erreichbarkeitszeiten mit Ihrem Chef und den Kollegen, ggf. auch mit Ihren Kunden, ab und kommunizieren Sie diese auch – vielleicht hilft hier auch ein entsprechender Vermerk in Ihrer eMail-Signatur.
  • Halten Sie die Struktur Ihres gewohnten Arbeitstages ein. Machen Sie sich einen Tagesplan und starten morgens mit Aufgaben, die die meiste Konzentration erfordern.
  • Halten Sie auch Ihre Pausen konsequent ein. Widmen Sie sich in diesen Ihrer Familie, um eine sichtbare Balance zwischen Arbeit und Privatem zu schaffen.
  • Bitten Sie Ihren Chef um die Möglichkeit regelmäßiger (vielleicht sogar täglicher) telefonischer Kurzabstimmungen. Damit stellen Sie sicher, dass Ihr Chef weiß, womit Sie sich gerade beschäftigen.
  • Bleiben Sie in Kontakt mit den Kollegen – initiieren Sie Team-Meetings via Skype oder Zoom.
  • Wir wissen, dass Selbstmotivation zu konzentriertem Arbeiten gerade dann schwierig ist, wenn es hunderte von anderen Aufgaben gibt, die beispielsweise im Haushalt gemacht werden müssen. Überlegen Sie, an wen Sie diese delegieren können. Trauen Sie Ihren Kindern diesbezüglich etwas zu. Und seien Sie nicht so kritisch, wenn Ihre eigenen Qualitätsmaßstäbe bei der Umsetzung nicht ganz eingehalten werden. Delegieren und „aushalten können“ sind auch Management-Fähigkeiten, die Sie so wunderbar erlernen können.

Sind Sie selbst Unternehmer und benötigen Unterstützung bei der Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen und bei der Motivation Ihrer Mitarbeiter?

Die Experten der IntranetBOX GmbH helfen gern. Die Kontaktdaten finden Sie hier: https://www.intranetbox.de/intranet/index.php/ezpublish/Kontakt

IntranetBOX GmbH
Standort Düren:
Hohenzollern Str. 66-68
D - 52351 Düren

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 24 21 / 95 20 85
Fax: +49 (0) 24 21 / 22 93 11
E-Mail: info (at) intranetbox.de

Standort Hamburg:
Lilienstraße 11
D - 20095 Hamburg

Kommunikation:
Tel.: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 - 60
Fax: +49 (0) 40 / 2 09 32 10 - 99
E-Mail: info (at) intranetbox.de

 

Web:
www.intranetbox.de
www.intranet-social-software.de
www.digitalisierung-deutschland.de
www.workflowbox.de
www.extranetbox.com
www.software-wissensmanagement.de
www.software-dokumentenmanagement.de

 

Social Media:
IntranetBOX auf Facebook 
IntranetBOX auf Twitter
IntranetBOX auf Vimeo
IntranetBOX auf Instagram

 

» mehr
Made in Germany logo
+49 (0) 24 21 / 95 20 85 info@intranetbox.de IntranetBOX GmbHHohenzollern Str. 66-68 D - 52351 Düren